Spielbetrieb Frauen

< zurück zu den Mannschaften

Spielklasse:

„L u s t    a u f    V o l l e y b a l l“


2017/18 - Wettkampf- und Spielbetrieb in der Bezirksklasse II (NORDSTERN I)

Trainingszeiten:

 

Montag: 20:15 – 21:45 Uhr (SH 68. Schule)

Mittwoch: 20:15 – 21:45 Uhr (SH Heisenberg-Gymnasium)

Trainingsorte:

Sporthalle 68. Schule
Breitenfelder Str. 19, 04155 Leipzig (Gohlis)

Sporthalle Heisenberg-Gymnasium,
Renftstr. 3/ Gustav-Kühn-Str. 1, 04159 Leipzig (Möckern)

Ansprechpartner/ Trainer:

Hans-Jörg Schmidt
E-Mail Anfragen an: trainer@nordstern-leipzig.de
oder Handy 0163 746 48 48

Historie:

  • 2016/2017 Spielbetrieb in der Bezirksklasse II 6. Platz
  • 2015/2016 Aufstieg in die Bezirksklasse II 8. Platz
  • 2014/2015 Spielbetrieb in der Muldental-Liga - Vize-Meister
  • 2013/2014 Aufstieg in die Bezirksklasse II 9. Platz
  • 2012/2013 Start in der Kreisliga Muldental - Meister


 Auch "Lust auf Volleyball" - "VOLLEYBALLVERRÜCKT".
Unsere NORDSTERN-Frauenmannschaft bietet Interessierten
ein kostenloses Probetraining und viel Spielspaß an.

Infos und Kontakt unter: trainer@nordstern-leipzig.de

+++

Es war noch früh am Morgen und draußen war es grau und regnerisch, aber das machte den Mädels der NORDSTERN I natürlich nichts aus. Den ganzen Sommer über hatten sie sich schließlich auf den ersten Spieltag gefreut!
 
Das Heimspiel fand in der Sporthalle der 68. Schule in Gohlis statt. Sie hatten also das Glück, gleich gegen zwei Mannschaften spielen zu dürfen. Als erstes traten die NORDSTERN-Mädels gegen die erfahrenen SV Sachsen Delitzsch an. Um ehrlich zu sein wurden sie in Grund und Boden gespielt, aber ganz so leicht haben sie es den Delitzscherinnen dann doch nicht gemacht. Um jeden Ball wurde gekämpft!

Mit einem Endstand von 0:3 mussten sie sich dennoch leider geschlagen geben, aber immerhin wurde an Erfahrungen gewonnen.


Foto: Tabea derzeit nur Zuschauerin - "tragende Rolle" ;-) Alles Gute!

 

Das zweite Spiel gegen den SV Liebertwolkwitz begann dagegen sehr viel stärker. Ein paar mal haben die Nordsterne die Führung übernehmen können, doch leider konnten sie am Ende auch bei diesem Spiel keinen Satz für sich entscheiden. Enttäuschte Gesichter fand man bei dem Endstand von 0:3 trotzdem eher weniger. Für viele Spielerinnen war es das erste Punktspiel seit langem (oder überhaupt) und dafür hatten sie sich sehr gut geschlagen!

Wir danken den Mannschaften für ihr Kommen und die tollen Spiele, sowie unseren Fans für die Unterstützung!
 

Foto: Hans-Jörg, Text & Layout: Jette