Für Freitag, den 16. Mai 2014, hatte der Vorstand zur VNL-Mitgliederversammlung 2014 in die Sporthalle Gustav-Kühn-Str. 1 eingeladen.

Aus allen Bereichen unseres Vereins waren Mitglieder anwesend. Im Präsidium nahmen mit Hans-Jörg Schmidt (1. Vorsitzender), Ingo Schmole (2. Vorsitzender) und Thorsten Wolfram (Schatzmeister) die Mitglieder des Vorstandes Platz.

Nach Feststellung der Beschlußfähigkeit berichtet Hans-Jörg über das vergangene Jahr in seinem Tätigkeitsbericht.
Schwerpunkte waren darin die sportliche Entwicklung der Mannschaften, die positive Entwicklung der Mitgliederzahl, die erstmalige Ausrichtung der BM U20, die eigenen Turnierhöhepunkte wie NORDSTERN-POKAL und Sparkassen Winter-Beach-Cup, sowie die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in der sanierten Halle BSZ 7 u.v.a.

Anwesend war auch unser Webmaster Markus Langnickel. Er berichtete über die Entwicklung der Webseite, ihre Stärken und Schwächen und bot allen Anwesenden Mithilfe bei der kreativen Mitgestaltung der Mannschaftsseiten an. Ebenso bereitet er die Klick-Aktion der IngDiBa Bank vor, bei der sich der VNL um den  Spendenbetrag von 1.000 Euro beteiligt.

Dem Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden folgte der Finanzbericht des Schatzmeisters. Thorsten Wolfram berichtete, dass die Einnahmen und Ausgaben 2013 wieder im fünfstelligen Bereich lagen. Durch solides Wirtschaften und die Gewinnung der Deutschen Bank als neuer Sponsor für die Damenmannschaft konnte das Geschäftsjahr mit einem Plus abgeschlossen werden.

Dem Finanzbericht folgte das Verlesen des Kassenprüfberichtes der Kassenprüfer Dr. Andreas Richter und Stephanie Gottschalk. Es wurden keine Beanstandungen festgestellt.

Einer kurzen Diskussion zu den Berichten folgten die Beschlußfassungen.
Die anwesenden Mitglieder votierten mit großer Mehrheit für die vorgelegten Berichte und entlasteten damit den Vorstand für seine geleistete Arbeit.

Thorsten Wolfram stellte im Namen des Vorstandes den Haushaltsplan 2014 vor. Der Verein verfügt über eine solide Grundfinanzierung. Kritisch wies der Schatzmeister darauf hin, dass die Mitgliedsbeiträge die einzig sichere Planungsgröße im Jahresplan der Finanzen seien. Um dem eigenen hohen Anspruch gerecht zu werden (Absicherung des Spielbetriebes, neue Trikotagen, ordentliche Spiel- und Trainingsbälle, Turniere auf Topniveau), müssen erweiterte Geldquellen gefunden werden. Im Spätsommer wird sich der Erweiterte Vorstand einen Zwischensaldo der Finanzen erarbeiten und daraus ggf. Beschlüsse ableiten.
Zum eigentlichen Höhepunkt der Veranstaltung wurde die Entlastung des scheidenden 1. Vorsitzenden Hans-Jörg. Er nahm die Anwesenden mit in eine Rückschau auf die letzten vier Jahre. Anhand von vielen Fotos kamen Freud und Leid eines Ehrenamtes sehr anschaulich herüber. Ein Blumenstrauß in den Vereinsfarben Blau-Gelb-Weiß und ein donnernder Applaus waren der Dank für die überragende Arbeit als Vereinsvorsitzender.

Für die Neuwahl des 1. Vorsitzenden wurde aus den Reihen der Mitglieder Hans-Jörg als einziger Kandidat vorgeschlagen. Entsprechend der Satzung unseres Vereins wurde Hans-Jörg zum neuen 1. Vorsitzenden einstimmig gewählt. Nachdem er die Wahl angenommen hatte, beglückwünschte ihn der Vorstand zur nunmehr 4. Amtszeit.

Mit einem kurzen Schlußwort bedankte sich Hans-Jörg bei allen anwesenden Mitgliedern, gab Mut und Zuversicht für das Jahr 2014 und wünschte allen Gesundheit, Freude im Verein und beste Spielergebnisse.

Darauf ein laut vernehmliches

NORD – STERN

 

Thorsten Wolfram